Über das Projekt

In einem Kooperationsprojekt mit der GIZ, finanziert durch die Else-Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), engagiert sich die GTP, unterstützt durch das Forum für Internationale Gesundheit (www.foring.org), seit 2017 sehr erfolgreich in der fachärztlichen Ausbildung von Pädiatern in Malawi. Der Postgraduierten-Studiengang am College of Medicine in Malawis Hauptstadt Lilongwe wird von mehreren internationalen Partnern getragen und umfasst ebenfalls die Ausbildung von sog. „Clinical Officers“ zur Weiterbildung in der Pädiatrie. Das Projekt besteht für die GTP aus folgenden Komponenten:

  • Bis zu 6 Lehrbesuche deutscher PädiaterInnen im Jahr in Malawi
  • Durchführung von gemeindebasierter Lehre vor Ort
  • Betreuung von Forschungsprojekten, die zu Veröffentlichungen führen
  • Entsendung von freiwilligen ÄrztInnen, Krankenschwestern und Hebammen zum Unterricht vor Ort

 

Möglichkeit zur Mitarbeit – Dozenten gesucht

Für die Komponenten 1, 2 und 4 sucht die GTP zusammen mit dem BMZ kinderärztliche KollegInnen mit Lehrerfahrung oder Arbeitserfahrung in ressourcenarmen Ländern, die bereit sind, für einen begrenzten Zeitraum (ab 2 Wochen Dauer) in Malawi zu unterrichten und somit als Ausbilder oder Dozenten unser Programm zu unterstützen.

Wir würden uns über Interesse von KollegInnen freuen, die prinzipiell an einer Mitarbeit interessiert sind. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist k e i n e Voraussetzung. Weitere Informationen zum Projekt und einer Bewerbung können entweder vom Programmverantwortlichen in Deutschland Dr. Carsten Krüger (email) oder vom Projektleiter vor Ort Dr. Andreas Schultz (email) erfragt werden.

Voraussetzungen für eine Mitarbeit im Modul 1 und 2:
  • Facharzt Pädiatrie, möglichst mit Zusatzbezeichnung
  • Nachweisbare Erfahrung im Unterricht in Postgraduiertenstudiengängen
  • Arbeitserfahrung oder Lehrerfahrung im subsaharischen Afrika/Low-Ressource-Setting
Voraussetzungen für eine Mitarbeit im Modul 4:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in den genannten Disziplinen
  • Erfahrung im Unterricht in Bachelor- und Masterstudiengängen
  • Interkulturelle Kompetenz und Teamgeist

Alle Auslagen in Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung der Unterrichtskomponenten in Deutschland und Malawi werden übernommen, ein Gehalt kann leider nicht gezahlt werden. Reiselust, Improvisationsfähigkeit und Abenteuerlust sind von Vorteil. Wir suchen KollegInnen, die uns helfen, junge, begeisterte malawische Fachärzte in der Ausbildung zu begleiten sowie unser Weiterbildungsprogramm in der Pädiatrie für „Clinical Officers“ zu erweitern.

Derzeit gefragte Zusatzbezeichnungen ab Januar 2019:
  • Notfallmedizin
  • Intensivmedizin
  • Qualitätsmanagement
  • Neonatologie
  • Kardiologie
  • Infektiologie
  • Gastroenterologie
  • Neurologie
Derzeit gefragte Zusatzbezeichnungen ab August 2019:
  • Allergologie
  • Pulmonologie
  • Endokrinologie
  • Neuropädiatrie
  • Onkologie und Palliativmedizin
  • Nephrologie

 

Kontakt und Bewerbung

Bei Interesse schreiben Sie bitte an:
Dr. Carsten Krüger (email) – Programmverantwortlicher in Deutschland
Dr. Andreas Schultz (email) – Projektleiter vor Ort

Ferner füllen Sie bitte das Bewerbungsformular auf der Forin-Webseite aus. Dies erleichtert die Einschätzung auf malawischer Seite, inwieweit ein Einsatz sinnvoll ist.